Saubere und Sichere Lösung


In Deutschland findet alle 2 Minuten ein Einbruch statt. Deshalb ist es wichtig, sich rechtzeitig zu schützen. Ideal für den Schutz vor ungebetenen Gästen ist ein Funk-Alarmsystem. Eine solche Funkalarmanlage ist sehr flexibel und lässt sich schnell und einfach ohne großen Aufwand montieren.

Funktionsweise einer Funk-Alarmanalage


Die Funktionsweise einer Funk-Alarmanlage basiert, wie der Name schon vermuten lässt, auf einer Funkübertragung zwischen den Komponenten. Genau durch diesen Übertragungsweg ist eine Funk-Alarmanlage auch so flexibel.
Alle Geräte, bis auf die Alarmzentrale, sind batteriebetrieben, wodurch ein minimaler Montageaufwand gegeben ist. Es gibt also bei einer nachträglichen Installation keinen Dreck und es gibt auch keine Kabel mehr, welche manipuliert werden können. Die Funk-Alarmanlage kann jederzeit schnell und unkompliziert erweitert werden.

Alle zur Alarmanlage gehörenden Komponenten (Funk-Bewegungsmelder, Funk-Glasbruchmelder, Funk-Fensterkontakte, Funk-Rauchmelder) werden in der Alarmzentrale bei der Installation angemeldet bzw. eingelernt. Diese Sensoren und Komponenten besitzen eine einmalige Identifikationsnummer, wodurch die Alarmzentrale weiß, welche Komponenten zu Ihr gehören.
Wenn nun ein Sensor-Alarm auslöst, sendet der entsprechende Sensor ein Funksignal an die Zentrale. Die Alarmzentrale wertet dieses Funk- Signal aus und startet dann den Alarm. Um eine Manipulation auszuschließen, werden die Daten verschlüsselt übertragen. Die Alarmzentrale kann dabei auch unterscheiden, ob der entsprechende Sensor eine Sabotage, einen Alarm oder nur eine zu schwache Batterie meldet.
Im Falle einer Sabotage löst die Alarmzentrale auch dann Alarm aus, wenn die Alarmanlage unscharf geschaltet war.

Bestimmte Alarmzentralen haben darüber hinaus ein eingebautes Telefonwahlgerät integriert. Durch ein solches Telefonwahlgerät ist die Zentrale in der Lage, den Alarm bei einem Wachdienst, einem Freund oder Nachbarn zu melden. Außerdem bekommen Sie bei der Alarmweiterleitung gleich den entsprechenden Sensor mitgeteilt, wodurch Sie dann unterscheiden können, ob es sich um einen Einbruch oder Feueralarm handelt.

Eine Liste aller bei uns verfügbaren Komponenten finden Sie hier.


Bewertungen


Social Media